Vita

2015-2009

Kunstakademie Düsseldorf

Meisterschüler Eberhard Havekost

 

2015-2014

Akademie der Bildenden Künste Wien

Meisterklasse Erwin Bohatsch

 

2014 – 2010

Universität Duisburg-Essen

Philosophie 

 


 

Julia Stoscheck Collection

Henkel Collection

Taunus Sparkasse

 

Info

2021_06_Studio Shooting-46

Thorben Eggers (*1988) kombiniert traditionelle Ölmalerei mit digitaler Bildbearbeitung, indem Fotos beispielsweise mithilfe künstlicher Intelligenz verfremdet werden. Im Prozess der Bildbearbeitung interessieren ihn Fehler, die das Bild auflösen oder in abstrakte Formen transformieren. Aus der digitalen Vorlage entstehen simulierte Gesten oder verschobene Bildobjekte, die mit Öl auf eigens angefertigte Bildträger gemalt werden. Insofern hinterfragt Eggers mit seiner Arbeit die Stellung des gemalten Bildes und den Begriff der Kreativität im digitalen Zeitalter.

 

Eggers hat an der Kunstakademie Düsseldorf studiert, wo er 2015 seinen Meisterschüler bei Eberhard Havekost machte, sowie abstrakte Malerei an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und Philosophie in Duisburg-Essen

 

Seine Werke befinden sich in der Julia Stoschek Collection in Berlin und in der Henkel Collection in Düsseldorf. Neben institutionellen Ausstellungen im Kunstverein Mönchengladbach, Krefeld und Kunstverein Flensburg zeigte er seine neuen Arbeiten unteranderem in New York, Gent, Berlin, Düsseldorf oder Hamburg. 

Einzelausstellungen

 

2021
Separate Reality, Coelner Zimmer, Düsseldorf (GER)

2020
Backspace, Galerie Friedrich und Ebert, Wuppertal (GER) 
Front Room / Thorben Eggers, Tatjana Pieters Gallery, Gent (BE)
Lab 1/2020, Evelyn Drewes Galerie, Hamburg (GER)

2019
Zuschnitt, Kunstverein Flensburg – Kunst und Co, Flensburg (GER)
Oberflächenwechsel, Galerie Filser & Gräf, München (GER)
Selection, Dr. Dildei-Stiftung, Oberursel (GER)

2015
Panel Discussion, Kunstakademie Düsseldorf, Düsseldorf (GER)

2014
Malerei als analoge Sentimentalität, Kunstakademie Düsseldorf, Düsseldorf (GER)

2013
Fluidum, Art in Business, Greisbach, Düsseldorf (GER)

2012
Artifizielle Authentizität, Kunsthaus Mettmann, Mettmann bei Düsseldorf (GER)

2010
Identitäten, Produzentengalerie Juliane Hundertmark, Berlin (GER)

Gruppenausstellungen (Auswahl)

 

2021

Hans Purrmann Preis 2021, Kunstverein Speyer, Speyer (GER)

Nothings Gonna Change My World?, Gr_und, Berlin (GER) 

Talking about next Generation, Collectors Room, Hamburg (GER)

 

2020

December, Shin Haus / Shin Gallery, New York (USA) 

Salon der Gegenwart 2020, Alter Wall, Hamburg (GER)

Storage Highlights, Tatjana Pieters Gallery, Gent (BE)

 

2019

Shaped Figure, Kunstverein Mönchengladbach MMIII, Mönchengladbach (GER)

Shaped Figure, Krefelder Kunstverein, Krefeld (GER)

 

2018

RBC Artist Exhibition, Gerresheimer Kulturbahnhof, Düsseldorf (GER)

ICEP Charity Auktion, Bank Austria Kunstforum, Vienna (AT)

Plié, Pole Land, Düsseldorf (GER)

Florale Transformation II, Krefelder Kunstverein, Krefeld (GER)

 

2017

Klein?, No Cube, Münster (GER)

Neue Gesichter, Galerie Rundgaenger, Frankfurt (GER)

 

2016

Escapism, Kö meets Art, Düsseldorf (GER)

Transfer Protocol, IRL Gallery, Cincinnati (USA)

Basically, Kunsthaus Freiburg, Freiburg (GER)

Düsseldorf:trifft:Wien, SUPER, Vienna (AT)

 

2015

Lieblingsbilder, Haus No.1, Berlin (GER)

Devouring Ghost, Weltkunstzimmer, Düsseldorf (GER)

SUPER Edition #3, SUPER Vienna (AT) – Selecto Planta Baja, Los Angeles (USA)

Silberrücken, Galerie Felix Ringel, Düsseldorf (GER)

 

2014

Rumour has it – Marres Currents #2, Maastricht (NL)

Auktion der langen Nacht der Museen Düsseldorf, Christies, K20 Düsseldorf (GER)

 

2013

An Tagen wie diesen – Galerie Filser & Gräf, Munich (GER)

Pfälzische Sezession – Kunstpreis, Pfälzische Sezession, Neustadt (GER)

Augenfällig – Studenten des Akademie Rundgangs, BBK Forum Düsseldorf, (GER)

Blick hinter den Kulissen – Max Ernst Stipendium, Rathaus Brühl (GER)

 

2011

Neurologische Unreife, Galerie Gebr. Lehmann, Dresden (GER)